Baukommunikation – unverzichtbarer Wirkungsfaktor bei Bauvorhaben

Eine transparente und allgemein verständliche Kommunikation, welche die Interessen und Anliegen der betroffenen und involvierten Zielgruppen von Beginn an ernst nimmt, schafft Verständnis für Bauprojekte und hilft mögliche Widerstände zu vermeiden.

Baukommunikation.jpg

Infrastrukturprojekte gewinnbringend kommunizieren

In dicht besiedelten Räumen ziehen Bauprojekte grosses Interesse und Aufmerksamkeit auf sich. Eine begleitende, professionelle Kommunikation mit den relevanten Zielgruppen ist darum ein wichtiges Projektelement von der Planung bis zum Abschluss. Wichtig ist der Start, denn eine späte, halbherzige Kommunikation lässt sich im Projektverlauf nur mit grossem Aufwand korrigieren.

Dank Baukommunikation mögliche Widerstände antizipieren

Infrastrukturprojekte verändern gewohnte Wohn-, Arbeits- oder Verkehrssituationen. Immer sind Menschen und Organisationen direkt oder indirekt involviert oder betroffen: Anrainer, Besucher, Pendler, Unternehmungen, Behörden, Verbände oder politische Parteien. Verschiedene Interessengruppen sind schnell gebildet und dank sozialen Medien auch schnell vernetzt. Zudem verursachen Baustellen unangenehme Begleiterscheinungen wie Staub, Lärm, Verkehrsumleitungen, Parkplatzprobleme und erschwerte Zugänge. Darum ist eine proaktive Kommunikation während der ganzen Projektdauer wichtig.

Nicht jede(r) versteht die Bausprache

Viele Menschen verstehen die Ingenieurs- und Architektensprache nicht und sind mit technischen Zusammenhängen und Verfahrensabläufen überfordert. Das Projektwissen muss in eine allgemein verständliche Form übersetzt werden. Ziel ist es, Widerstände und Ängste abzubauen als auch Missverständnisse zu vermeiden oder aufzulösen. Damit leistet die Baukommunikation auch einen wichtigen Beitrag an die wirtschaftliche Abwicklung eines Infrastrukturprojekts.

Die Stärken der zielgruppenorientierten Baukommunikation

Vertrauensbildung durch transparente und phasengerechte Information

Stützung eines positiven Images für Bauherrinnen und Bauherren und Bauausführende

Positive Beeinflussung des Meinungsklimas über die ganze Projektdauer hinweg

Unterstützung einer störungsfreien, erfolgreichen Projektabwicklung

Vermittlung profilierender Mehrwerte von Bauvorhaben  

Übersetzung der Ingenieurs- und Architektensprache in eine allgemein verständliche Form

Pflege des Dialogs mit den relevanten Interessengruppen

Seit der Firmengründung ist beconcept in der Baukommunikation tätig. Wir gestalten diese zielgruppengerecht und wirkungsvoll. So leisten wir einen wesentlichen Beitrag zu einem wirtschaftlichen Projektverlauf.