Events ­­­– mit Emotionen und Erlebnissen bei Zielgruppen punkten

In einem kommunikativen Umfeld, in dem emotional geladene Ereignisse und Erlebnisse die hohe Aufmerksamkeit erzeugen, bieten Events ­beste Chancen zur Profilierung und Differenzierung gegenüber Mitbewerbern. 

Event.jpg

Profilierung von Angeboten und Marken

Das Event Marketing ermöglicht die Pflege bestehender und neuer Zielgruppen – sowohl firmenextern als auch -intern. Events inszenieren Erlebniswelten, die verbinden. Vor dem Hintergrund, dass Produkte oder Dienstleistungen oft als austauschbar wahrgenommen werden und mit einem Low-Involvement der Botschaftsempfänger zu kämpfen haben, kann Event Marketing den Unterschied ausmachen. In der Regel bestehen die Ziele darin, direkt oder indirekt den Absatz zu steigern und gleichzeitig einen Beitrag an die Profilierung sowie an den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens zu leisten.

Aufgaben und Zielsetzungen des Event Marketing

Aufgaben des Event Marketings sind beispielsweise die Informationsvermittlung, Emotionalisierung und Motivierung. Marken, Produkte, Dienstleistungen oder Unternehmen sollen emotional erlebbar gemacht werden. Dadurch kann ein hoher Aufmerksamkeits- und Erinnerungswert geschaffen werden.

Die Stärken des Event Marketings

Erzielung hoher Aufmerksamkeits- und Erinnerungswerte

Verbesserung von Involvement und Motivation von Zielgruppen für Marken, Produkte und Dienstleistungen

Verstärkung von Informationen für spannend inszenierte Botschaften

Vertiefung der Kundenbeziehungen und Kundenbindung

Erfüllung von Bedürfnissen für eine Erlebnisgesellschaft

Profilierung gegenüber Mitbewerbern

Erreichung von definierten Imagezielen und Pflege von Imagewelten

Steigerung Abverkauf, Kunden- und Mitarbeiterbindung

Event Marketing ist mit einigem Planungs- und Realisationsaufwand verbunden. beconcept bringt die nötigen Erfahrungen mit, damit Ihr Event in Erinnerung bleibt.